01 Nov '19

Klarer Wein aus Tervuren

1077
door Anne Peeters
Koen Podevijn und Anne Robert aus Vossem haben ihren Garten in einen Weingarten umgewandelt. Wir haben mit ihnen über Trauben, das Terroir von Tervuren und darüber gesprochen, wie das Klima den Wein verändert. Aber zunächst und vor allem ist Weinbau ein intensives Gewerbe.

‚Ja. Ich stecke immens viel Zeit hinein, das ganze Jahr über. Man kann nicht einfach copy-pasten, was man letztes Jahr gemacht hat. Man muss zum richtigen Zeitpunkt lesen. Man muss ein Pflückteam zusammen bekommen. Und wenn die Lese erst einmal rein ist, geht es erst richtig los. Die Verweinung ist ein überaus intensiver Prozess. Die Weinherstellung ist eine Kombination von Wissenschaft und intuitiver Einfühlung. Früher ließ man die Trauben einfach gären, heutzutage wird vom Weinbauer sehr viel mehr studiert. Das ist eine ganz andere Philosophie als vor vierzig Jahren. Man versucht bewusst, das Naturprodukt dorthin zu bringen, wo man es gerne haben möchte. Jede Sorte hat seine eigenen Merkmale, der Boden spielt eine Rolle, und natürlich gibt es auch den persönlichen Beitrag und Geschmack des Weinbauern.’