01 May '23

Über die Bildung von Regionen und Fusionen

3502
door Luc Vanheerentals
Am 1. Februar hat das flämische Parlament das Regionsdekret verabschiedet. Es unterteilt Flandern in 15 Regionen. Bis 2030 sollen nahezu alle interkommunalen Verbände einer Region nur noch in diesem Gebiet tätig sein.

Gleichzeitig wurde auch die Frage der Fusionen noch einmal aufgeworfen. So versucht die flämische Regierung, auf zwei Wegen Ordnung in die interkommunalen Kooperationsverbände zu bringen. Mit Ausnahme von Hoeilaart und Overijse, die in Ostflämisch-Brabant untergebracht werden, bildet Halle-Vilvoorde eine Region. Freiwillige Fusionen von Gemeinden werden finanziell gefördert. Herne, Galmaarden und Gooik haben bereits Ende März eine Fusion angekündigt, aber in de Rand ist man davon wenig begeistert.