Vilvoorde

01 Feb '18

‚Wir wollen aus jungen leuten aktive, involvierte bürger machen‘
door Wim Troch

Ende November haben König Philippe und Königin Mathilde Vilvoorde einen Besuch abgestattet. Auf dem Programm stand ein Gespräch mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern von 1001 Schakels. Eine schöne Anerkennung für diese…
01 Okt '17

Arme zu Wort kommen lassen
door Gerard Hautekeur

(W)arm-kracht in Vilvoorde ist eine Vereini-gung, die sich für in Armut lebende Menschen einsetzt. Die Organisation stützt sich auf Freiwillige.
01 Jun '17

Was tun mit drei Millionen?
door Bart Claes

Die Stadt Vilvoorde bekommt eineinhalb Millionen Euro von der flämischen Regierung. Eine zusätzliche finanzielle Unterstützung, um den großstädtischen Problemen Paroli zu bieten. Auch Halle (854.000 Euro) und Dilbeek (641.000 Euro) erhalten eine zusätzliche finanzielle Unterstützung.
01 Mär '17

Othman El Hammouchi: 'Wie wird ein Mensch ein Mensch?'
door Nathalie Dirix

Er stellt alles in Frage, will, dass die Vernunft obsiegt. Er ist siebzehn, wohnt in Vilvoorde und gewann letztes Jahr die belgische Philosophie-Olympiade. Er heißt Othman El Hammouchi. ‚Ich bin ein großer Verehrer des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer.'
01 Nov '16

Musik ist Leben
door Nathalie Dirix

María Luisa Camino Fernández wurde in Peñarroya-Pueblonuevo geboren, einem Dorf in Andalusien, aus dem in den 1960er Jahren viele Einwohner nach Vilvoorde gekommen sind.
01 Feb '16

Wir sind alle Menschen
door Nathalie Dirix

Selma Dölek war zwanzig, als sie als Türkin in Belgien ankam. Es waren schwierige erste Jahre. Sie wohnt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Vilvoorde. Tagsüber hilft sie in…
27 Mär '13

Vom Luxuskino zum religiösen Tempel
door RK

Vilvoorde kann auf eine reiche Geschichte an Nachbarschaftskinos zurückblicken. Früher gab es deren mehr als zwanzig. Unser Begleiter in Sachen Kinogeschichte von Vilvoorde ist Adelijn Calderón.
25 Feb '13

‘Jeder kann kreativ sein’
door RK

In unserer Reihe ‘Ateliers im Rand’ statten wir in diesem Monat dem 2-in-1-Atelier von Kaarin Poppe und ArtEco in Vilvoorde einen Besuch ab.’ArtEco ist ein Kunstprojekt für Menschen mit psychischen Verletzlichkeiten.