01 Mär '17

'Wie wird ein Mensch
ein Mensch?'

7458
door Nathalie Dirix
Er stellt alles in Frage, will, dass die Vernunft obsiegt. Er ist siebzehn, wohnt in Vilvoorde und gewann letztes Jahr die belgische Philosophie-Olympiade. Er heißt Othman El Hammouchi. ‚Ich bin ein großer Verehrer des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer.'

'Ihm zufolge geht ein echter Philosoph keiner einzigen Frage aus dem Wege. Er betrachtet die Dinge mit einem offenen Geist und scheut sich nicht, dogmatische Rahmen zu durchbrechen. Philosophie ist eine Disziplin, welche die menschliche Vernunft in den Mittelpunkt rückt und es somit ermöglicht, Gegensätze zu überwinden. Nicht umsonst sagte Plato schon vor Jahrhunderten, dass wir aus unserer Höhle hervortreten müssen, wenn wir das Licht der Wirklichkeitserkenntnis sehen wollen. Dieser große griechische Denker wies damals bereits auf die Gefahren eines Tunnelblicks hin. Die einzige Art und Weise, nicht in diese Falle zu tappen, besteht darin, alles, was man sieht, in Frage zu stellen. Diese Geisteshaltung erfordert häufig Mut, da sie konfrontierend ist und die Menschen aus ihrer Komfortzone holt. Sie fordert die Menschen heraus, beiden so genannten Wahrheiten zu verweilen, sich aber auch selbst zu hinterfragen.‘

Lesen Sie mehr auf Niederländisch