01 Apr '22

‚Wenn wir schmutzig waren, war meine Mutter glücklich‘

2250
door Michaël Bellon
Mit 'Hubertina' hat die Schriftstellerin Kristien Hemmerechts einen faszinierenden Roman geschrieben, der fast das gesamte 20. Jahrhundert umfasst. Während sie in der Vergangenheit wühlt, fragen wir sie nach ihrer Kindheit in Strombeek und Grimbergen.

‚Ich habe gute Erinnerungen an Strombeek. Das Angenehme an der Bloemendallaan war, dass sich gegenüber unserem Haus ein großes Stück Brachland befand. Alle aus der Nachbarschaft haben dort gespielt und wir haben Lager gebaut. Ich ging zu Fuß zur Jugendbewegung und wir fuhren oft mit dem Fahrrad. Die meisten Kinder genießen diese Freiheit nicht mehr. Mir ist jetzt bewusst, welche Kraft einem eine solche Kindheit gibt. Draußen zu spielen gibt dir große Freiheit, dein eigenes Spiel zu machen und deine Fantasie und Kreativität zu entwickeln.'