01 Jun '23

Das Glück liegt in den kleinen Dingen

2764
door Nathalie Dirix
Einst war er einer ihrer Lieblingsprofessoren und sie eine seiner vielversprechenden Studentinnen. Heute teilen sie ihre Einsichten über das Leben und die Welt. Das Wort haben die Politikwissenschaftler Bart Kerremans und Nadia Nsayi.

Bart Kerremans: ‚Politik ist etwas sehr Menschliches. Es geht darum, die eigenen Interessen zu schützen. Es ist charakteristisch für den Menschen, dass er so viel Macht wie möglich erlangen will. Die Gesetzgebung versucht, diese Machtverhältnisse ein wenig ins Gleichgewicht zu bringen. Aber – at the end of the day – geht es in der Politik um Auseinandersetzungen zwischen Menschen, die ihre Machtpositionen verteidigen.‘

Nadia Nsayi: ‚Für mich bleibt das Wesentliche, dass die Politik nicht von sich aus Initiativen ergreift, um Ungleichheit zu beseitigen. In der Gesellschaft braucht man Gruppen, die Druck auf das politische System ausüben, damit die politischen Institutionen politische Maßnahmen ergreifen, die zu mehr Gerechtigkeit führen. Heute genießen wir viele Rechte, aber wir sind uns des Kampfes, welcher der Erlangung dieser Rechte vorausging, nicht ausreichend bewusst.‘