01 Mar '24

Die unterschwellige Stadt

1148
door Koen Demarsin
In den 1960er Jahren war es nahezu unmöglich, eine klare sprachliche Linie durch / Edingen zu ziehen, und es ist auch fraglich, ob dies heute gelingen würde.

Was die Sprachgrenze bedeutet, kommt in Edingen immer noch überspitzt zum Ausdruck: persönliche, kulturelle, soziale und geografische Grenzen verflechten sich wie wechselnde Verbindungs- und Bruchlinien, an denen sich schon viele Sprachgrenzzieher die Zähne ausgebissen haben. Enghien war eine Stadt, die weder verloren noch gewonnen werden konnte, denn sie war nie wirklich brabantisch oder flämisch, aber auch nicht wirklich wallonisch.