01 Apr '21

Zweiter Hand ist erste Wahl

4386
door Gerard Hautekeur
Second-Hand-Läden sind auf dem Vormarsch. Es kommen immer mehr Leute, und es klingelt immer mehr in der Kasse.

Aber der Recycling-Shop bleibt ein Recycling-Shop, in dem Produkte aus zweiter Hand ein neues Leben bekommen. ‚Der Second-Hand-Laden ist ein lokales Geschäft par excellence. Sowohl die Geber als auch die Abnehmer der Second-Hand-Produkte kommen aus der unmittelbaren Umgebung. Nur bei den jährlichen Retro-Aktionen kommen die Kunden von weiter her‘, sagt Joke Ameys, Filialleiterin des Recycling-Ladens in Asse. ‚Das Second-Hand-Laden ist auch ein Inklusivgeschäft. Wir sprechen alle an, jung und alt. Soziale Beschäftigung durch den Verkauf von Second-Hand-Produkten und der Kampf gegen Armut bleiben die zentralen Ziele der Recycling-Shops‘, sagt Ingrid De Roo, Mitarbeiterin für Marketing und Kommunikation bei den ViTeS Kringwinkels.