21 Jan '13

‘Ich habe Dirty Dancing mit Klebeband geflickt’

2095
door RK
Am Ruisbroeksesteenweg steht ein Gebäude, dessen merkwürdige Architektur vermuten lässt, dass dies früher ein Nachbarschaftskino gewesen ist. Jan Van Mieghem, alias Jan Cinema, hat hier mit John Travolta, Hector sowie Gaston und Leo für die großen Zeiten des Cinema Minerva gesorgt.

Am Ruisbroeksesteenweg in Sint-Pieters-Leeuw steht ein Gebäude, dessen merkwürdige Architektur vermuten lässt, dass dies früher ein Nachbarschaftskino gewesen ist. Jan Van Mieghem, alias Jan Cinema, hat hier mit John Travolta, Hector sowie Gaston und Leo für die großen Zeiten des Cinema Minerva gesorgt. Anfang der 70er Jahre haben Jan und seine Frau Francine zunächst das Kino Cinema De Harmonie in Halle betrieben, danach das Cinema Minerva, das sie eigenhändig erweitert haben. 'Francine war Platzanweiserin, und ich habe die Filme abgespielt. Eine Filmrolle konnte bis zu fünfzig Kilo wiegen.' Es war harte Arbeit, mit viel Vergnügen, aber auch mit viel Kosten. Im Jahre 2000 musste Cinema Minerva als letztes Nachbarschaftskino im Rand schließen. 'Wir haben mit Cinema Minerva noch das Beste vom Letzten gehabt. Wir haben aufgehört, als der Euro obligatorisch wurde.' (RK, feb 2013)