gesellschaft

01 Nov '15

Sprache in Unternehmen
door Patrick Gijssels

Der Sprachgebrauch in Unternehmen ist gesetzlich geregelt. Offizielle Dokumente, wie etwa Satzungen, Rechnungen, Geschäftsberichte, müssen in Flandern in niederländischer Sprache erstellt werden. Auch alle mündlichen und schriftlichen Mitteilungen an die…
01 Sep '15

Die kurze Kette
door Gerard Hautekeur

Der Bio-Bauernhof Den Diepen Boomgaard in Grimbergen ist mit seinen fünfzig Arbeitnehmern ein nicht unbedeutender Akteur in der Sozialwirtschaft. ‚In de Rand ist die Funktionsweise von Den Diepen Boomgaard ziemlich einzigartig.
01 Jun '15

‚Es fehlt eine stadtregionale Politik‘
door Luc Vanheerentals

‚Die Kernstadt und ihr Randgebiet sind naturgemäß stets funktional miteinander verbunden', sagt Eric Corijn, Professor Emeritus für Sozial- und Kulturgeographie am Department of Geography der Vrije Universiteit Brussel (VUB).
01 Jun '15

Nicht mehr das Geschäft der armen Leute
door Gerard Hautekeur

Einsammlung und Verkauf von weiterverwertbaren Elektrogeräten, Möbeln, Kleidern, Hausratsgegenständen und Büchern nehmen zu. Inzwischen betreibt Televil fünf Kringwinkel in de Rand. Der nagelneue Kringwinkel in Dilbeek bestätigt den zunehmenden Erfolg.
01 Apr '15

Noch viele Schritte zu tun
door Luc Vanheerentals

Arbeitgeberorganisationen, Gewerkschaften und Umweltbewegung sind der Meinung, dass noch viel Arbeit bevorsteht, um die gemeinsamen Herausforderungen von Rand und Brüssel zu meistern.
01 Apr '15

Warten, warten, warten
door Patrick Gijssels

Geduld. Die braucht man, wenn man Anspruch auf eine Sozialwohnung als Haus oder Apartment hat. 100.000 Familien in Flandern warten durchschnittlich drei Jahre, und die Wartezeit nimmt zu. Die Situation in de Rand ist ähnlich, mit einigen Abweichungen.
01 Feb '15

Sahneeis
door Gerard Hautekeur

In unserer Reihe Die Kraft der Genossenschaften in diesem Monat die Genossenschaft Lekkers uit het Pajottenland, bestehend aus neun Mitgliedern/ Gesellschaftern, die allesamt Hersteller von regionalen Agrarprodukten sind.
01 Dec '14

Rand und Brüssel
door Luc Vanheerentals

Rand und Stadt, Hass und Liebe, und einander dennoch brauchen. Das zwiespältige Verhältnis, das weltweit zwischen einer Großstadt und ihrer unmittelbaren Umgebung besteht, spielt natürlich auch zwischen Brüssel und de Rand.
01 Dec '14

Soziale Unternehmer erweitern die wirtschaftlichen Grenzen
door Gerard Hautekeur

De Okkernoot aus Vollezele schafft Wohngelegenheit, sinnvolle Beschäftigung und Kurzaufenthalte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Autismus.
28 Aug '14

Botschaften verkünden in Ruanda
door RK

In der Rubrik Gemengde Gevoelens lassen wir im Rand lebende Menschen mit ausländischem Hintergrund zu Wort kommen, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Ab und zu blicken wir auch in die umgekehrte Richtung. Was bewegt Flamen von hier ins Ausland zu ziehen und zu versuchen sich dort zu integrieren?
20 May '14

Durch eine südliche Brille
door RK

Er fühlt sich ein bisschen schuldig, sagt er. Ouissal Saadaoui hat Tunis 1996 verlassen, um in Belgien ein Studium als Optiker aufzunehmen, hat aber dadurch die Revolution in seinem Lande verpasst, die den Arabischen Frühling von 2010 eingeläutet hat.
23 Apr '14

Ode an Floortje
door RK

Johan Nootens aus Tervuren war Sprachberater und hat seine Laufbahn als Kommmunikationsmitarbeiter des flämischen Ombudsdienstes beendet. Seine Freizeit hat er jahrelang De Eglantier gewidmet, einer Tagesstätte für Kinder mit ernsthaften, mehrfachen Beeinträchtigungen.
23 Mar '14

Es passiert was am Kanal
door RK

Wer sich regelmäßig an den Kanal begibt, diese Wasserstraße, die den Rand von Süden nach Norden durchquert und auch quer durch Brüssel verläuft, bemerkt, dass dort vielerlei große Arbeiten verrichtet werden.
19 Feb '14

Den Sprung wagen und nicht mehr zurückblicken
door RK

‚Sobald man beschließt wegzuziehen, darf man nicht mehr zurückblicken. Dann muss man seine Entscheidung umsetzen.’ Marleen und Eric Bovijn haben Kobbegem 1998 verlassen, um ins südafrikanische Stellenbosch zu ziehen und dort ein Guesthouse einzurichten.
19 Dec '13

Chancen ergreifen
door RK

Belgische Pommes werden zwei Mal frittiert, marokkanischer Minztee wird zwei Mal aufgegossen. ‚Die Teekügelchen öffnen sich nach dem ersten Mal, und wenn man sie dann übergießt, wird das Aroma freigesetzt’, gibt uns Mohamed Armard aus Zaventem sein Geheimnis preis.
19 Dec '13

‚Die Trägheit der Politik’
door RK

Acht der neunzehn Gemeinden im Vlaamse Rand haben nach den Gemeinderatswahlen vom 14. Oktober 2012 einen neuen Bürgermeister bekommen. In drei Gemeinden handelt es sich um einen ganz neuen.
21 Nov '13

Kleidersammlung für die Armen
door RK

Das Sortierzentrum der vzw Spullenhulp in Sint-Pieters-Leeuw sortiert, verpackt und versendet jährlich 6.000 Tonnen Altkleidung. Sechzig Mitarbeiter sind an fünf Tagen in der Woche damit beschäftigt.
22 Oct '13

Radeln für Afrika
door RK

Die Fluggesellschaft Brussels Airlines hat was mit Afrika. Ein historisches Band, das sich nicht nur in den Zielorten und der Anzahl Flüge manifestiert, sondern auch in der Wohltätigkeit.
21 Oct '13

Ganz gewöhnlich tun in höheren Gefilden
door RK

‘Wir haben zuweilen divergierende politische Meinungen, aber gerade das finde ich spannend’, sagt Richard. ‘Wir sind verbunden durch unsere eigenen Werte: Vertrauen, Familie, Würde und Respekt füreinander, die Erziehung unserer Tochter’, sagt Carmen. Richard kommt aus Wales, Carmen aus Peru.
15 Sep '13

Das Lernen einer Sprache
door RK

‚Das Niederländische muss mehr sein als ein Hindernis im Klassenzimmer oder am Schalter’. Neuankömmlinge müssen darin spielen, sich balgen und lieben können.
20 Aug '13

Aus dem Griff der Taliban
door RK

Ihr Vater war in Afghanistan ein angesehener Arzt. Als er sich für die Rechte der Sikhs einsetzte, wurde er von den Taliban entführt und gefoltert. Für Sunaina Sultani und ihre Familie war dies das Zeichen, ihre geliebte Heimat zu verlassen.
20 May '13

Tun zu können, was mir gefällt, ist meine größte Ambition
door RK

Er ist Publikumsanheizer, Redakteur, Berufsfernseher, TV-Präsentator und DJ. Sein Streichelbarkeitsfaktor ist hoch, und er schwappt geradezu über von Selbstrelativierung.
26 Mar '13

Der Betrugsjäger
door RK

Siegfried Reinke hat in den 60er Jahren für das Bundesfinanzministerium in Bonn gearbeitet und ist häufig nach Brüssel gekommen, um auszurechnen, wieviel sein Land für die Finanzierung von europäischen Landwirtschaftsprojekten beizutragen hatte.
19 Jan '13

Out of the box bleiben
door RK

Chalks Corriette aus Wezembeek-Oppem bringt mit seiner Organisation People to People Menschen über Regeln, Sprachen und Konventionen hinweg näher zusammen.
18 Dec '12

Kadettenschule wird Europäische Schule
door RK

Eine Brüsseler Schule mit dreißig verschiedenen Nationalitäten und Sicherheitsdienst an der Schulpforte. Das ist die renommierte und nagelneue Europäische Schule (EEB4) in Laken. Die Schule wurde in diesem Schuljahr auf dem Standort der Königlichen Kadettenschule in der Nähe des Palastes eröffnet.
1 2 3 4