INTERVIEWS

01 Dec '17

Fahrad Assan: Zu Tisch
door Nathalie Dirix

Inzwischen ist es fast drei Jahr her, dass Farhad Assan und seine Frau Zina aus Syrien in Belgien angekommen sind. Heute leben sie zusammen mit ihren zwei Töchtern in Wemmel, wo sie so recht und schlecht versuchen, ein neues Leben aufzubauen.
01 Sep '17

‚Tastbare Kunst für Menschen aus Fleisch und Blut‘
door Ines Minten

‚Ein zeitgenössisches Museum muss nicht nur bei den Objekten verweilen, die es zeigen möchte, wir müssen uns auch fragen, wie unsere Besucher auf bestmögliche Weise eine Bedeutung aus dem erlangen können, was sie sehen’, erzählt Peter Bary, Direktor des erneuerten Museums M in Leuven.
01 Jun '17

‚Den Geist waschen‘
door Nathalie Dirix

‚So wie man seine Kleider wäscht, ist es auch erforderlich, sich regelmäßig den Geist zu waschen. Damit die positiven Gedanken erneut hereinströmen können.’ Vor eineinhalb Jahren verließen Khalid Lateef und seine Familie ihre Hei-mat Irak.
01 May '17

‚Das Wetter ist phantastisch‘
door Patrick Gijssels

Die indischen Betreiber des Restaurants Namasté in Sterrebeek strahlen, wenn sie über unser Land sprechen. ‚Wir sind so dankbar, dass Ihr die Tür uns offen gelassen habt.‘
01 Apr '17

‚Das wird schon mit diesem Land’
door Nathalie Dirix

Vor zwölf Jahren hat Vardan Hakobyan be-schlossen, sein Geburtsland Iran zu verlassen. Gemeinsam mit seiner Frau und den zwei Kindern nahm er eine lange, mühsame Reise in Angriff. Ziel? Unklar, sie wollten nur in ein Land, in dem man sagen darf, was man denkt.
01 Mar '17

Othman El Hammouchi: 'Wie wird ein Mensch ein Mensch?'
door Nathalie Dirix

Er stellt alles in Frage, will, dass die Vernunft obsiegt. Er ist siebzehn, wohnt in Vilvoorde und gewann letztes Jahr die belgische Philosophie-Olympiade. Er heißt Othman El Hammouchi. ‚Ich bin ein großer Verehrer des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer.'
01 Feb '17

Auf der Suche nach einem sinnvollen Leben
door Nathalie Dirix

Sie heißt Truong Thi Quyen, wohnt in Meise, ist Tochter eines vietnamesischen Bootsflüchtlings und Betreiberin eines erfolgreichen Restaurants in Brüssel.
01 Dec '16

'Bleiben sie nicht an der seitennlinie stehen'
door Ines Minten

‘Welche Seite es wird, muss jeder für sich selbst ausmachen, bleiben Sie aber vor allem nicht an der Seitenlinie stehen. Ich entscheide mich für die Seite der Schwachen. Das ist in meinen Augen die richtige.‚ Für Michel Vandenbosch von GAIA ist das die Seite der Tiere.
01 Dec '16

Vom Grosshandel zum kleinhandel
door Patrick Gijssels

Metallregale mit Geranien und Veilchen, Gießkannen, Düngemittel, Unkrautvertilger, Futterhäuschen für Vögel, Tierfutter, Fischutensilien, Regenwürmer und Mehlwürmer. Früher kauften sie Getreide und Weizen direkt von den örtlichen Bauern und verkauften es…
01 Nov '16

Musik ist Leben
door Nathalie Dirix

María Luisa Camino Fernández wurde in Peñarroya-Pueblonuevo geboren, einem Dorf in Andalusien, aus dem in den 1960er Jahren viele Einwohner nach Vilvoorde gekommen sind.
01 Jun '16

Das HeRz der HR
door Patrick Gijssels

An Decock arbeitet seit 25 Jahren im Dienst Human Ressources der Gemeinde Machelen. Hat sich viel verändert? ‚Unglaublich viel.
01 May '16

Interview mit Zeichner Jurgen Walschot
door Ines Minten

Jurgen Walschot nimmt Bilderbücher für Kinder, illustrierte Geschichten für Erstleser und Sammelbände für Erwachsene aus seinem Regal. Darin sind Bilder in ausgiebigen Farben zu finden, besinnliche Zeichnungen, Collagen, Werke in Holzkohle,…
01 Apr '16

Feuerwehrfrau mit Leib und Seele
door Patrick Gijssels

Am Steuer des Krankenwagens sitzen, mit der Kettensäge einen umgewehten Baum beseitigen, auf der Leiter stehen bei einem Brand, sich zuweilen in der Kaserne langweilen, ein Kind am Straßenrand wiederbeleben, jemanden in seinen Armen sterben sehen.
01 Feb '16

‚Ich bin von Natur aus glücklich'
door Ines Minten

Spätsommer 2013, Mitternacht. Sophie Dutordoir – zu diesem Zeitpunkt Spitzenfrau bei Electrabel – ist auf dem Weg nach Hause. Am Bahnhofsplatz in Overijse sieht sie ein Eckgebäude mit großen Fenstern,…
01 Feb '16

Wir sind alle Menschen
door Nathalie Dirix

Selma Dölek war zwanzig, als sie als Türkin in Belgien ankam. Es waren schwierige erste Jahre. Sie wohnt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Vilvoorde. Tagsüber hilft sie in…
01 Dec '15

‚Alles dreht sich um Humor und Musik‘
door Ines Minten

Emmy Cassiman aus Großbritannien stand 1958 zum ersten Mal im Blickpunkt, als sie und ihre beiden Brüder an einer frühen Version von Idol teilgenommen haben. Das Trio Cassiman eroberte damals den ersten…
01 Nov '15

Ein Mann mit einer Mission
door Patrick Gijssels

‚Wissenschaftliche Forschung hat es aufgezeigt: die Gruppe ist der Nährboden für Mobbing‘, erzählt Gie Deboutte. Mobbing wird noch zu wenig angegangen. ‚Wenn ich vor einer Gruppe Lehrer stehe,…
01 Oct '15

‚Alles, was man filmt, erlebt man auch'
door Ines Minten

Toningenieure arbeiten im Windschatten eines Fernsehprogramms. Außerhalb des Bildes, anonym, unbekannt. Seit Pascal Braeckman für das Programm Tomtesterom mit Tom Waes arbeitete, hat sich das geändert. In den 80er Jahren war er…
01 Oct '15

Die Ärmel hochkrempeln
door Nathalie Dirix

Im Jahre 2006 hat Yuri Leikind Weißrussland für einen IKT-Auftrag in Diegem verlassen. Nach sechs Monaten sollte er zurückkehren, doch der eine Auftrag folgte dem anderen, und schon bald wurde…
01 Sep '15

‚Um 2.30 Uhr aufstehen? Das kann doch jeder‘
door Mathieu Godefroy

Michel Lefever ist mit dem Frühmarkt MaBru in der Nähe der Van Praetbrug in Laken verwachsen. Der Mann aus Hoeilaart ist Blumenzüchter, aber auch Vertreter der Händler.
01 May '15

‚Spitzensport ist die beste Universität’
door Ines Minten

Jim Thijs gehört zur Weltspitze im Offroad-Triathlon. ‚Bei diesem Sport befindet man sich mitten in der Natur und kommt an die schönsten Locations. Wir schwimmen in einem See oder im Meer und ziehen dann in die Berge oder die Wälder.’
01 Mar '15

Sein versus Tun
door Nathalie Dirix

Trinh Dang war achtzehn, als sie mit einer Studienbörse nach London zog, um dort Wirtschaft zu studieren. Heute lebt sie mit ihrem belgischen Ehemann Filip und ihren zwei Kindern in…
01 Mar '15

Geschichten erzählen
door Ines Minten

Mit ungezügeltem Enthusiasmus bestürmen Billal Fallah und Adil El Arbi die Welt des Films. Sie hatten ein Budget für einen Kurzfilm, haben dann aber doch einen Langfilm daraus gemacht. Noch bevor Image in den Kinosälen gezeigt wurde, stürzten sie sich schon ins nächste Projekt.
01 Feb '15

Das Hauptziel des Marnixring
door Joke Bellen

Das Hauptziel des Marnixring besteht darin, der niederländischen Sprach- und Kulturgemeinschaft zu dienen. Dieser Service-Club zählt 1.500 Mitglieder aus Flandern, den Niederlanden, Französisch-Flandern bis nach Südafrika. Jan Verleysen aus Dilbeek ist der Präsident.
01 Nov '14

Unterschiede sind spannend
door Nathalie Dirix

Ihr entwaffnendes Lächeln zeigt einem sofort dass sie menschliche Kontakte liebt. Und dass sie – wo auch immer sie sich in der Welt befindet – Verbindungen zu Menschen knüpfen will. Dafür spricht sie schon ziemlich gut Niederländisch. Sie heißt Evelyn Salm, wohnt in Sterrebeek und kommt aus Estland.
1 2 3